Grimaffen

 

Die wilde Affenbande im Zoo äfft einfach alles nach: die Sirene vom Polizeiauto genauso wie das Löwengebrüll. Und Grimassen schneiden sie auch noch. Doch wer kann sich alles in der richtigen Reihenfolge merken und macht den meisten Affenquatsch?

Grimaffen besteht aus fünf großen Stapeln runder Plättchen mit verschiedenen Aufgaben. Rosafarbene Plättchen zeigen einen Affen, der Grimassen macht. Bei gelben Plättchen  macht er Quatsch mit den Händen, bei den blauen Plättchen macht er Quatsch mit den Armen. Orangene Plättchen  zeigen Geräusche, grüne Tierstimmen.

Reihum sind die Spieler am Zug und ermitteln mit einem Farbwürfel das nächste Plättchen. Den abgebildeten Affenquatsch müssen die Kinder (oder auch die mitspielenden Erwachsenen) dann nachmachen und das Plättchen umgedreht an eine Reihe anlegen. Danach müssen sie auch noch alle anderen Plättchen der Reihe imitieren – natürlich ohne vorher nachzuschauen, was sich auf der Rückseite der Plättchen verbirgt. Wer dabei einen Fehler macht, scheidet aus. Es gewinnt das Kind, das zuletzt noch übrig ist.

Es ihat mit seinen Grimassen die Besucher für heute am besten unterhalten und ist der neue Grimaffen-König – zumindest bis zur nächsten Partie.

Add Comment